Klang.Harfe und Heilung

Viele aktuelle Studien beschäftigen sich damit, wie Musik und Klang auf den Menschen wirkt und zeigen auf, welchen positiven Einfluss Musik auf den körperlichen und seelischen Bereich des Menschen ausüben kann. Musik und Klang spricht Menschen in allen Lebenslagen an. Für erschöpfte, stressgeplagte und kranke Menschen, aber auch für Wachkomapatienten und Demenzkranke, können Klänge und Musik eine willkommene Entlastung und Ruhepause oder Belebung und Aktivierung darstellen. Das Lauschen und das Klänge-Nachhorchen führt sanft nach Innen und öffnet Erfahrungsräume, in denen der Mensch sich selbst wieder spüren und nahe sein kann.

Harfe und Klang als heilende Kraft

Meditative Musikstücke beruhigen und trösten, andere Stücke können belebend und ausgleichend wirken. Es erfordert Feingefühl und Intuition an der Harfe, um die Musik hörbar zu machen, die der Bespielte gerade braucht, vor allem, wenn er/sie im Krankenbett liegt oder sich nicht mehr so gut äußern kann.

 

Uschi Laar, die eine Ausbildung ins Leben gerufen hat für Harfe und Heilung - an der ich selbst teilnehme - beschreibt es zutreffend:

 

"Der Patient ist der Dirigent und ich an der Harfe spiele das, was er/sie mir vorgibt!"

Klangheilung vor Ort

Wenn der Mensch nicht zum Klang kommt, kommt der Klang zum Menschen. Ich bin mobil! Und komme gerne zu Ihren Angehörigen nach Hause, ins Pflegeheim und spiele auf die individuellen Bedürfnisse abgestimmt, Harfe und andere obertonreiche Instrumente (Klangschalen, Shantis, Rasseln). 

 

Nehmen Sie bei Interesse einfach Kontakt mit mir auf:

Klangheilung in der Praxis

In meinen Einzelsitzungen in der Praxis kommen neben der Harfe auch andere Instrumente wie bei einer Klangreise zum Einsatz: Gong, Klangschalen, Shantis, Regenmacher und vieles mehr. Je nachdem, mit welchem Anliegen Sie kommen, wird das "setting" individuell auf Sie abgestimmt und angepasst. 

 

60 Minuten - 60 Euro

 

Nehmen Sie bei Interesse Kontakt mit mir auf: